Evo Aqua | Reinigungssteps
Evo Aqua GmbH beschäftigt sich mit dem Thema Regenwassernutzung sowie Regenwasserbehandlung und bietet Ihnen eines der größten Sortimente weltweit, um unsere wichtigste Ressource Wasser zu schützen.
Regenwassernutzung, Regenwasserbehandlung, Regenwasseranlage
18448
page,page-id-18448,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-2.6,wpb-js-composer js-comp-ver-4.4.4,vc_responsive
 

Die vier wichtigen Reinigungssteps von Regenwasser

1. Reinigungsstep von Regenwasser - Regenwasser nutzen
1. Reinigungsstep

Der erste Reinigungsstep ist der mechanische Filter, der aufgrund seiner Maschenweite bestimmte gröbere Partikel im Wasser zurückhält oder abspült.

Das vorgereinigte Wasser gelangt in den Regenwasserspeicher.

2. Reinigungsstep von Regenwasser - Regenwasser nutzen
2. Reinigungsstep

Kleine Partikel durchströmen den Filter, schwerere sammeln sich am Boden, leichtere (z.  B. Blütenstaub) steigen auf und schwimmen an der Oberfläche.

Damit zufließendes Wasser den Bodensatz (Sediment) nicht aufwirbelt, ist es möglichst langsam strömend vom Boden aufwärts einzuleiten.

Dies geschieht durch einen sogenannten beruhigten Zulauf.

3. Reinigungsstep von Regenwasser- Regenwasser nutzen
3. Reinigungsstep

Die oben aufschwimmenden Teilchen (Blütenstaub) verlassen die Zisterne beim Überlauf mittels dem gewollten Skimmereffekt.Dieser Skimmereffekt „saugt“ diese Teilchen von der Wasseroberfläche ab.

Der Siphon bildet gleichzeitig einen Geruchsverschluss sowie eine Nagetiersperre bei Kanalanschluss.

4. Reinigungsstep von Regenwasser - Regenwasser nutzen
4. Reinigungsstep

Das sauberste Wasser steht in der Zisterne 15 cm über der Sedimentschicht und 10 cm unterhalb der Wasseroberfläche und ist von dort mit einer schwimmenden Entnahme zu entnehmen.

Dies geschieht entweder mit einer Tauchpumpe in der Zisterne oder mit einer Saug- und Druckpumpe im Haus.